DIY Badesalz

In den letzten 2 Jahren habe ich zu Weihnachten immer selbstgemachtes verschenkt, weil ich einfach finde, dass es viel persönlicher ist und die „Wärme des Schenkens“ nicht durch einen Kaufrausch verloren geht.

Vor 2 Jahren habe ich gebackenen Eierlikörkuchen im Glas verschenkt und letzes Jahr Knoblauch-Chili-Öl mit Zutaten vom Wochenmarkt. Beide Geschenkideen sind hervorragend angekommen und die Nachfrage war relativ groß 🙂 das freut einen ja immer am meisten: Die Geschenke kommen gut an und der Beschenkte freut sich aufrichtig.

Daher habe ich für 2015 geplant Badesalz zu verschenken. (Alle zukünftigen Beschenkten besitzen zum Glück eine Badewanne, sodass es bestimmt nicht nur als Deko irgendwo im Bad verstaubt)

Nach längeren Überlegungen und Recherchen im Internet wollte ich unbedingt ein Lavendel-Badesalz verschenken, da es entspannend und beruhigend wirkt. Es ist ja gerade heutzutage in der stressigen Arbeitswelt sehr wichtig, mal einfach abzuschalten und die Pause-Taste zu drücken.

Selbstverständlich kann man das Badesalz auch mit anderen Ätherischen Ölen, Düfte, Farbstoffen oder getrockneten Blumen verzieren.

WP_20151123_15_49_18_Pro

Zunächst wurde Totes-Meersalz, Himalaya-Salz und feinkörnigeres Meersalz sowie möglichst reines Lavendelöl in der Apotheke gekauft und eine schöne Anleitung im Internet gesucht.

Von dem Toten-Meersalz habe ich dann etwas in eine Tupperdose abgefüllt und mit ca 10 Tropfen Lavendelöl und ein paar Tropfen Jojobaöl (welches ich noch vorrätig hatte) versehen, gut durchgeschüttelt und 24 h luftdicht ziehen lassen.

Abschließend habe ich die Salze schichtenweise in kleine extra gekaufte Gläser eingefüllt.

Ich finde es ist ein sehr schnell gemachtes, liebevolles, persönliches Geschenk, für das jeder mit Badewanne Verwendung hat 🙂

Advertisements
Veröffentlicht in DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s