DIY Maschenmarkierer

Zur Zeit arbeite ich an den Weihnachtsgeschenken für die Kinder meines Freundes. Einen Sorgenfresser habe ich bereits fertig gehäkelt, allerdings war es etwas mühselig ständig die Maschen zu zählen. Bei den Muffins für die Puppenküche finde ich es etwas nervig, ständig darauf zu achten wo der Rundenanfang ist….

Das kennen mit Sicherheit alle, die häkeln und stricken und einfach kein Geld für Maschenmarkierer ausgeben möchten 😉

WP_20151125_011

meine Maschenmarkierer

Was ich bisher nicht wusste:

Ich kann mir GANZ EINFACH selbst welche basteln!!!!

Alles, was ich dazu benötige, habe ich bereits in meiner WG.

Es gibt viele tolle Anleitungen im Internet und viele schöne Beispielsbilder 🙂 Man muss sich nur inspirieren lassen… 😉

Mit diesen kleinen Helfern geht das Muffin-Häkeln eindeutig schneller und einfacher von der Hand- ich muss nicht immer nachsehen, wo die Runde beginnt oder gar zurückhäkeln, weil ich zu weit gehäkelt habe… NERVIG!!- Das Problem ist gelöst 🙂

WP_20151125_19_08_34_Pro

Ich habe einige offene MaMa’s gemacht, die hervorragend zum Häkeln geeignet sind. Und ein paar geschlossene, die beim Stricken schön von einer Nadel auf die andere geschoben werden können.

Jetzt freu ich mich schon darauf sie alle zu verwenden und auszuprobieren 🙂 – Jiiiiipppiiiiiiehhh

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s